Der Verband

Unser Leitbild

Mitten im Leben

Wie wir unseren gesellschaftlichen Auftrag verstehen

Als Helfer und Anwalt für Benachteiligte setzen wir uns für soziale Gerechtigkeit ein. In dieser Funktion verstehen wir uns als Teil des Gemeinwesens und gestalten sozialpolitische Prozesse mit.

Mit Kopf, Herz und Hand

Wie wir kollegiale Gemeinschaft leben

Unsere Dienstgemeinschaft lebt von Vertrauen und Wertschätzung aller haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander.  Im konstruktiven Miteinander nehmen wir unsere Aufgaben zielorientiert wahr und achten dabei auf die Stärken und Kompetenzen.

Ohne "wenn" und "aber"

Wie wir unsere Gegenüber sehen

Alle Menschen, die sich uns anvertrauen, sehen wir in ihrer Ganzheit und Einzigartigkeit. Wir begegnen Ihnen offen, transparent und respektvoll.

Mit Rat und Tat

Was Sie von uns erwarten können

Wir beraten, begleiten und unterstützen  Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senioren und Familien mit dem Ziel, ihre individuelle Lebenssituation zu stabilisieren oder zu verbessern. Dabei fördern wir die Fähigkeiten und Stärken der einzelnen Personen, Familien oder Gruppen, damit sie handlungsfähig werden oder bleiben.

Ohne geht’s nicht

Wie wir Qualität schaffen

Wir legen Wert auf eine qualifizierte Ausbildung  und hohe fachliche Kompetenz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgen für regelmäßige Fort- und bedarfsgerechte Weiterbildung. Die Sicherung der Arbeitsplätze, tarifgebundene und ausreichende Bezahlung und gute Arbeitsbedingungen sind für uns wichtige Bausteine. Als lernende Organisation orientieren wir unser Wissen und Handeln an sich verändernden gesellschaftlichen Rahmenbedingungen. Die regelmäßige Überprüfung unseres Handelns ist für uns unverzichtbar.

Unsere Mitte

Wie wir unser Christsein verstehen

Als Christen verstehen wir unser Handeln als Weitergabe der Liebe Gottes, die uns selbst geschenkt ist.  Das Leben ist Wert und Würde an sich und muss nicht erst verdienst werden. So ist jeder Mensch für uns einzigartig, Wir begegnen ihm mit Wertschätzung, offen und ohne Vorurteile.